Logo Oratorienchor Zürich

Geschichte

Der 1950 vom Chorleiter und Musiklehrer Willy Fotsch gegründete Chor hat sich in den vergangenen 65 Jahren in über 190 Konzerten einen festen Platz im Zürcher Musikleben gesichert. Der Oratorienchor entstand aus einer Gruppe begeisterter Leute, die an der ehemaligen Höheren Töchterschule der Stadt Zürich ihre musikalischen Erfahrungen mit dem Musiklehrer Willy Fotsch teilten. Er leitete während 40 Jahren den Oratorienchor Zürich erfolgreich.

Von 1990 bis Mai 2015 wirkte Felix Schudel als Dirigent. Der vielseitige Musiker, Chor- und Orchesterleiter, Geiger und Gesangslehrer, erarbeitete mit dem Oratorienchor Zürich dank seines grossen musikalischen Fachwissens und pädagogischen Geschicks rund 50 gestaltete Konzertprogramme. Dabei gelangten grosse Oratorien, aber auch unbekannte kleinere, hörenswerte Kompositionen zur Aufführung. Felix Schudel war die Entwicklung der Stimm- und Chortechnik im Hinblick auf lebendigen Klang ein stetiges Anliegen.

Im August 2015 wurde die Leitung des Oratorienchors Stephan Fuchs übertragen. Der Zürcher Organist und Chorleiter hat sich durch seine Arbeit als Kantor an der Pauluskirche in Zürich mit der Leitung des Paulus-Chors und des Vokalensembles Ars Canora in den letzten Jahren einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Er führt nun auch den Oratorienchor mit Frische und begeisternder Musikalität weiter.